Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Lehre QB 3: Ges. Ök./-system
Artikelaktionen

QB 3: Gesundheitsökonomie, Gesundheitssystem, Öffentl. Gesundheitswesen

 

Wintersemester 2016/17

Der QB 3 - Gesundheitsökonomie, Gesundheitssystem, Öffentliches Gesundheitswesen - wird in zwei verschiedenen Lehrformaten angeboten. Vom 14.10.2016 bis 09.12.2016 findet jeweils freitags von 11-13 Uhr die Vorlesung im HS Otto-Krayer Haus statt. Die Vorlesungsfolien werden auf der Lernplattform ILIAS zum Download bereitgestellt. Das Passwort für den Zugang zum Downloadbereich wird in der ersten Vorlesung bekannt gegeben. Es kann zudem über das Studierendensekretariat (stud.sekretariat@mps.uni-freiburg.de) erfragt werden. Parallel zu den Vorlesungen werden teilnahmepflichtige E-Learning Module zum Thema Patientensicherheit durchgeführt. Die Einführung in das E-Learning findet in der Eröffnungsveranstaltung statt. Die Inhalte der Vorlesung sowie der E-Learning Module sind die Basis für die Klausur. 


Empfohlene Literatur zum QB-3:

Einführung und Öffentliches Gesundheitswesen

Troschke; J. v. & Stößel, U. (2012). Gesundheitsökonomie, Gesundheitssystem und Öffentliche Gesundheitspflege. Bern: Huber.

Management im Gesundheitswesen

Busse, R., Schreyögg (2012). Management im Gesundheitswesen. Berlin: Springer.

Reifferscheid, A., Thomas, D., & Wasern, J. (2012). Zehn Jahre DRG-System in Deutschland – Theoretische Anreizwirkungen und empirische Evidenz. In J. Klauber (Hrsg.), Krankenhaus-Report 2013: Mengendynamik: Mehr Menge, mehr Nutzen? (S. 3-20): Schattauer Verlag.

Gesundheitssysteme

Busse, R., Blümel, M. & Ognyanova, D. (2013). Das deutsche Gesundheitssystem. Akteure, Daten, Analysen. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft.

Schölkopf, M. (2013). Das Gesundheitswesen im internationalen Vergleich. Gesundheitssystemvergleich und die europäische Gesundheitspolitik. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft.

Simon, M. (2013). Das Gesundheitssystem in Deutschland: Eine Einführung in Struktur und Funktionsweise. Bern: Huber.

Preusker, U.K. (2008). Das deutsche Gesundheitssystem verstehen. Strukturen und Funktionen im Wandel. Heidelberg: Economica.

https://www.oecd.org/health/

http://www.euro.who.int/en/about-us/partners/observatory

http://ec.europa.eu/health/indicators/echi/list/index_en.htm

Evidenzbasierung und Versorgungsforschung

Greenhalgh, T. & Beifuss,K. (2015). Einführung in die evidenzbasierte Medizin. Bern: Huber

Pfaff, H., Neugebauer, E., Glaeske, G. & Schrapper, M. (2011). Lehrbuch Versorgungsforschung : Systematik - Methodik – Anwendung. Stuttgart: Schattauer.

https://innovationsfonds.g-ba.de/versorgungsforschung/

Gesundheitsökonomie

Breyer, F., Zweifel, P. & Kifmann, S. (2013). Gesundheitsökonomie. Berlin: Springer.

Fleßa, G. & Greiner, W. (2013). Grundlagen der Gesundheitsökonomie: Eine Einführung in das wirtschaftliche Denken im Gesundheitswesen. Berlin: Hogrefe, Gabler. http://www.redi-bw.de/start/unifr/EBooks-springer/10.1007/978-3-642-30919-9 (Online verfügbar).

Lauterbach, K. & Bollschweiler, E. (2010). Gesundheitsökonomie, Management und Evidence-based medicine: Handbuch für Praxis, Politik und Studium. Stuttgart: Schattauer.

Lauterbach, K. (2013). Gesundheitsökonomie: Lehrbuch für Mediziner und andere Gesundheitsberufe. Bern: Huber.

Schöffski, O., Graf, J.-M. & Schulenburg, V.D. (2012). Gesundheitsökonomische Evaluation. Berlin: Springer. http://www.redi-bw.de/start/unifr/EBooks-springer/10.1007/978-3-642-21700-5 (Online verfügbar) (v.a. Kapitel 2 und 4).

Wernitz, M.H. & Pelz, J. (2011). Gesundheitsökonomie und das deutsche Gesundheitswesen. Ein praxisorientiertes Lehrbuch für Studium und Beruf. Stuttgart: Kohlhammer.

 


Öffnungszeiten des Studierendensekretariats (Colleen Livingston):

Di 8:00-12:00 Uhr; Mi 14:00-18:00 Uhr

Tel.: 0761-203-5521

Email: stud.sekretariat@mps.uni-freiburg.de


Benutzerspezifische Werkzeuge